Lieferung vor dem 24.12 kann nicht mehr garantiert werden!

Handgeschöpftes Salz von der Algarve

Der Nationalpark Ria Formosa gehört zu den beeindruckendstenOrten der Algarve. Er erstreckt sich 60 km entlang der Küste der östlichen Sand-Algarve im Großraum von Faro. Ein Gebiet mit wundervoller Flora und Fauna und somit von großer wirtschaftlicher und naturpolitischer Bedeutung für den Süden Portugals. Seit Jahrhunderten werden in dieser malerischen Gegend Salinen betrieben, die sich perfekt in das Ökosystem dieses Nationalparks einfügen. Belamandil ist eine dieser Salinen, die
erst seit 1997 wieder betrieben wird. Necton, der Betreiber dieser Saline, hat früh die Einzigartigkeit dieser Saline - eingebettet in ein außergewöhnliches Ökosystem - zur natürlichen Salzgewinnung erkannt. Schonend und nur mit Hilfe der Sonne, des Meerwassers und vielen fleißigen Händen werden in der Zeit von Mai bis September grobes und feines Meersalz sowie das begehrte Flor de Sal nach altüberliefertem Verfahren geschöpft und getrocknet.

4,95
2,48 pro 100g
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Die Lieferzeit beträgt 2-3 Werktage
Art.Nr: L.025.GZ.13.005
4,95
2,48 pro 100g
Art.Nr: L.025.DGZ.13.005
2,00
0,40 pro 100g
Art.Nr: L.025.GZ.13.005

Meersalz grob

Meersalz ist ideal für Ihre Salzmühle. Es ist ein Kochsalz aus den natürlich vorkommenden Salzen im Meerwasser und wird von vielen Köchen wegen des besonderen Geschmacks bevorzugt.

Beschreibung
Zutaten
Hinweise

Mittelgrobes Meersalz lässt sich hervorragend mit frischen Kräutern und Gewürzen vermengen. Feines Meersalz bietet sich als Tischsalz zum Nachsalzen an.Sehr grobes Meersalz findet Verwendung als Salzmantel oder für Salzteige (Basteln)

Meersalz wird seit vielen Jahrhunderten in Salzgärten, sogenannten Salinen gewonnen. Voraussetzung für diese Art der Gewinnung sind Sonne, Wärme, Trockenheit und Wind.

Die Hauptabbaugebiete in Europa liegen vor allem in Frankreich, Italien, Portugal und Spanien.

Salz

Am Prinzip der traditionellen der Meersalz-Gewinnung hat sich seit Jahrhunderten kaum etwas verändert. Meerwasser wird in sehr flache Sammelbecken oder Seen geleitet. Durch Sonnen- und  Windeinwirkung verdunstet das Wasser in den Becken meist vollständig. Übrige Wasserreste werden abgeleitet und zurück bleiben die Salzkristalle auf dem Grund des Kristallisationsbeckens. Das so gewonnene Meersalz trocknet hier weiter aus, bevor es von den Salzbauern „geerntet“ wird.

Zurück

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren